Carsten Keller Bio

Bio Profil Avatar

Bio? Ess ich auch ab und zu…

…also, wenn meine Frau sowas kauft. Aber das wird nicht das Thema dieses Blogs sein. Sondern mein Lieblingssport, von dem ich hochgradig abhängig bin.

Angefangen hat das alles zu Beginn der 90er mit den Dallas Cowboys. Damals wurde nur der SuperBowl im TV übertragen und das mitten in der Nacht. Auf Sendern, die es schon lang nicht mehr gibt. Nicht gerade ideal für einen Jugendlichen. Also wurden die Übertragungen aufgenommen und am Folgetag geschaut.

Irgendwann wurde das dann mehr. Infiziert durch zwei USA-Besuche in den 90ern stieg der Konsum und als Tom Brady nach der Verletzung von Drew Bledsoe im September 2000 bei den Patriots ins kalte Quarterback-Wasser geworfen wurde, war ich voll mit dabei. Das Internet kam da gerade recht (noch so eine Abhängigkeit).

Die Patriots sind daher auch „mein“ Team. Ich versuch es aber ohne die rosarote Vereinsbrille (da bin ich auch in anderen Sportarten unverdächtig). Wenn jetzt dem geneigten Experten auffällt, dass ich auf dem Profilbild (auf dem ich grenzdebil grinse, weil ich dem „Pokal“ für den Super Bowl-Gewinner – der Lombardi Trophy – ganz nah sein darf) neben meinem geliebten Teddy Bruschi Trikot von den Patriots auch noch eine Dallas Cowboys Mütze trage, dann liegt das daran, dass ich die auch mag. Also die Mannschaft. Und die Mütze.

Außerdem symphatisiere ich noch mit den Dolphins, weil ich da mein erstes Spiel (ein Sunday Night Game gegen Washington) 2003 mit meiner mittlerweile Ehefrau live verfolgen durfte.

Aber eigentlich habe ich gegen die meisten Mannschaften nichts. Ich schau gern den Sport (die Untertreibung des Jahres) und war auch einer der wenigen, der sich am 25.10.15 den Livestream von Yahoo! zum London-Spiel zwischen den Jaguars und den Bills reingezogen hat. Und sich auch sonst mehr oder weniger jedes Schrottspiel ansieht, wenn es zeitlich halbwegs ausgeht. Soweit ist es schon.

Die NFL ist eine Gelddruckmaschine (im Gegensatz zu diesem Blog) und trotzdem liebe ich sie.

Es gibt auch noch eine Premium Sektion gegen kleines Entgeld. Die beschäftigt sich hauptsächlich mit Sportwetten auf die NFL (Abhängigkeit #3) und bietet an jedem Spieltag ein PDF-File mit den Tipps zu 3 Spielen. Sollten einmal alle drei falsch sein, gibts die Kohle zurück und die Folgewoche optional zum halben Preis. Kam in den Saisons 2015 und 2016 jeweils genau ein Mal vor.

Ich hoffe, dass mich möglichst viele andere Infizierte dieses grandiosen Sports bei dem Projekt begleiten und vor allem auch Neulinge, die durch die anstehenden Übertragungen im „freien TV“ angezogen werden, hier hängen bleiben. In diesem Sinn:

Play Ball !

Halt…das ist ja nicht deutsch. Und außerdem der Spruch der Baseballer. In dem Fall:

Mögen die Spiele beginnen !

 

Kleines Update:

Den Livestream der Bills gegen die Jaguars hab ich dann doch nur mal kurz aufgerufen, um ihn zu testen; lag nicht daran, dass ich keine Lust hatte, sondern wir eine Familienveranstaltung hatten, die dem Spiel allemal vorging. Der Stream klappte und somit bin ich einer der 33 Millionen Nutzer gewesen, die das Fenster in die Zukunft der NFL gesehen haben.

Der London Ausflug war auch einwandfrei – darüber gibts zwei Beiträge, die sich ausführlich damit beschäftigen (hier).

Das Engagement hier hat mir auch noch ein zusätzliches beim Huddle bzw. seiner Online-Präsenz football-aktuell.de eingetragen, wo ich über die Dallas Cowboys und mittlerweile auch die Philadelphia Eagles schreiben darf.

CEO www.meine-NFL.de

Twitter: @meine_NFL

Facebook: facebook.com/meineNFL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook
Twitter
RSS
Follow per Email
Google+
YouTube
Instagram